PBPhotoshop

Profibuch Photoshop von @callehackenberg

Das Buch “Profibuch Photoshop” von @callehackenberg ist für meine Begriffe sehr gut geschrieben.

Es hat im Gegensatz zu vielen anderen Photoshopbüchern sehr gute Tipps parat, wie man bestimmte Effekte erzielt. Auf der einen Seite kann man so sehr schnell Ergebnisse erzielen, die Professionellen Bildern in nichts nachstehen. Und auf der anderen Seite lernt man so auch übliche Verfahren und Arbeitsmethoden in Photoshop. Das Buch ist somit eigentlich – durch den Ergebnis orientierten Ansatz – sowohl für (angehende) Profis, als auch für Anfänger geeignet.

Das merkt man auch schon beim Inhaltsverzeichnis: es gibt das übliche ausführliche mit Seitenabgaben für jedes Kapitel und Unterkapitel. Direkt danach ist noch einmal das Inhaltsverzeichnis – diesmal jedoch mit Beispiel Bildern. Somit kann man schnell genau dahin springen, wo man sich die meisten Neuigkeiten verspricht. Man wird in jedem Kapitel sofort ins praktische Anleitungen gezogen – verliert sich dabei aber nicht in kleinlichen Schritt-für-Schritt How-Tos. Womit wir beim Aufbau wären:

  1. Farbe
  2. Tonwerte
  3. Aktionen und Panels
  4. Camera RAW
  5. Duplex-Look und Hand-made HDR
  6. Schärfe
  7. Hochpass und Mikrokontraste
  8. Personen und Retusche
  9. App-Effekt, etc.
  10. SW

Das sind die Kapitel und man kann schon daran sehen – es geht vor allem um Ergebnisse in diesem Buch.

Fazit:

Das Buch ist genau das richtige für alle die etwas Ungeduldig sind und vor allem schnelle und brauchbare Ergebnisse erzielen wollen. Man lernt die Arbeitsweisen und Techniken von Profis kenne und wird sehr schnell selbst klasse Bilder erzeugen können. Und auf dem Weg dahin, wird man vor allem nicht mit einem Overhead an kleinschrittigen Anleitungen belastet. Alles in dem Buch ist fokussiert und gut beschrieben. Ganz nach der Regel: So wenig wie möglich, und so viel wie nötig

Diejenigen, die jedoch eine tiefe gehende Einführung in dei Welt von Photoshop erwarten, oder eben eine besseres Photoshop Handbuch, sind mit diesem Buch wohl eher nicht glücklich.